Der neue Mann bei ESCHENBACH

Der neue Mann bei ESCHENBACH

Seit Riitchys Abschied haben wir ihn – und wie wir heute überzeugt sind: genau ihn – gesucht und gefunden.Wir begrüßen in der Band: Komi Mizrajim Togbonou, unser neuer Mann am Mikro, unser Fronthühne, unsere neue Stimme. Komi ist ein guter Freund, eine Erscheinung wie Donnerhall – und in der Musikszene kein unbeschriebenes Blatt, seit er an der Seite von Thomas D mit Son Goku durch die heimische Crossover-Landschaft rockte. Wir sind stolz und sehr, sehr zuversichtlich, dass es mit Komi mächtig weiter gehen wird und freuen uns schon sehr darauf, unser anstehendes Album mit ihm einzurocken.

Und Komi ist bereit: „Ich bin froh, dass es manchmal Begegnungen im Leben gibt, die ein höheres Ziel mit sich bringen. Dass ich der neue Sänger von Eschenbach sein darf, ist für mich ein absoluter Glücksfall! Die Band hat ein großartiges Standing bei den ESCHENBACH-Fans und ein Label, das voll hinter ihnen steht. Jetzt freue ich mich darauf, mich mit meinen Qualitäten voll in die Band einzubringen – und bin davon überzeugt, dass das Potenzial, das wir nun gemeinsam entfalten können, immens ist. Zeit, in ein neues Zeitalter zu starten.“

Wenn ein Bandmitglied die Band verlässt, ist das nie schön. Wir haben gemeinsam mit Riitchy zwei Alben und eine EP aufgenommen, auf die wir sehr stolz sind. Mit Komi haben wir nun eine neue Stimme, die uns in eine neue Zeit führen wird. Wir haben Komi nicht gesucht, sondern gefunden. Er ist nicht nur ein großartiger Performer und ein mächtiger Frontmann, sondern auch schon lange ein Freund der Band. Diese Konstellation hat eine Menge Potenzial und wir freuen uns, jetzt die Arbeiten fürs anstehende Album zu starten. Danke Riitchy, willkommen Komi!

Es wird gewaltig, das steht nach den ersten gemeinsamen Jam-Sessions fest. Wir haben viele Ideen und viel vor. Lasst euch überraschen.